FEEDBACK: Ladies Night


Um es mit den Worten von Deichkind zu sagen:

„Deine Eltern sind auf einem Tennisturnier, 
du machst eine Party - wie nett von dir.
Impulsive Menschen, kennen keine Grenzen.
Schmeiß die Möbel aus dem Fenster,
wir brauchen Platz zum dancen!
Yippie Yippie Yeah, Yippie Yeah
Krawall und Remmidemmi!“

Am DREIBART-Stand ging’s gut ab. Die Stimmung stieg exponentiell zu den leeren DREIBART-Flaschen, bis der Berliner 66 ein für alle mal ausgesüppelt war. Eigentlich schade, aber kein Grund zur Trauer. Mit der Scheurebe haben wir ja schon wieder für Nachschub gesorgt.
Auch EINBART Basti war mal wieder in Höchstform und kredenzte Leckerstes mit den Limited Editions "Herrengedeck" und "Damenwahl". By the way, understatement war noch nie so unser Ding. ;)
Gott sei Dank war dann noch dieser Eine da, der immer mit der Kamera rumlief, so dass die ein oder andere Gedächtnislücke am nächsten Morgen durch ein Foto wieder behoben werden konnte. À propos, wie sagte Papa schon immer: „Wer feiern kann, kann auch arbeiten!“ Joar … so oder so ähnlich … der Morgen danach war … sagen wir mal … etwas schleppend und wann wir nach Hause gekommen sind, dass weiß nur die Taxiquittung. Doch ist das nicht das Zeichen eines gelungenen Abends?







Kommentar schreiben
Captcha

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.